aktiv mitgestalten
















1. Hauptversammlung

Die 1. Hauptversammlung des Seniorenrates Hindelbank findet am Dienstag, 19. März 2019 um 19.30 Uhr im Seniorenzentrum Jurablick in Hindelbank statt. Die Unterlagen dazu werden den Mitgliedern per E-Mail oder per Post zugestellt.

 

Sicherheit im Alter

Dieser Anlass ist am 17. Oktober 2018 erfolgreich abgeschlossen worden.


Sitzbank beim Eingangsbereich des Gebäudes Nr. 4 Dorfstrasse Hindelbank

Der Gemeinderat hat uns mit Schreiben vom 5. März 2017 mitgeteilt, das sich der Stockwerkeigentümer anlässlich einer Besichtigung mit den Beteiligten vor Ort der Aufstellung einer zusätzlichen Sitzbank zugestimmt hat. Die Gemeindearbeiter werden in nächster Zeit die Sitzbank auf der rechten Seite  beim Eingangsbereich montieren.

Es freut uns, dass damit eines der seinerzeit am "Runden Tisch" im Jahre 2015 vorgebrachten Begehren erfüllt werden kann. Der Seniorenrat hofft, dass diese neue Sitzgelegenheit von den Einwohnerinnen und Einwohnern unserer Gemeine auch rege benutzt werden wird.

 

Rutschgefahr!

Vorstoss des Seniorenrates bei der SBB vom 7.12.2017

Aus diesem Bild können Sie ersehen, dass der Belag uneben ist und sich deshalb Wasserlachen bilden, die bei eisigem Wetter gefrieren und spiegelglatt werden, was für die Bahnpassagiere – vor allem auch für ältere Personen – mit einer erheblichen Sturzgefahr verbunden ist. Eine ältere Dame ist kürzlich beim Aussteigen aus dem Zug deswegen gestürzt. In diesem Zusammenhang weisen wir ebenfalls darauf hin, dass auch der Rampenaufgang bei kaltem Wetter rasch vereist, was zudem zu einer Rutsch- und Sturzgefahr bei den Passagieren führen kann.

Ferner genügt der kleine Unterstand bei diesem Perron insbesondere angesichts des hohen Passagier-aufkommens am frühen Morgen, über die Mittagszeit und am Abend längst nicht mehr den Anforderungen, die man an einen Bahnhof mit einem solchen Verkehrsaufkommen stellen muss. Es darf nicht sein, dass die Passagiere schutzlos einer schlechten Witterung ausgesetzt werden. Im Namen des Seniorenrates Hindelbank bitten wir Sie daher, bei der zuständigen Stelle in Ihrem Unternehmen die Einleitung der erforderlichen Baumassnahmen (Überdachung) einzufordern, damit diese unhaltbare Situation möglichst bald bereinigt werden kann.


Antwort der SBB vom 8.12.2017

Die Perronerhöhung auf P55 erfolgt ab 2023. In diesem Projekt ist ebenfalls geplant, die bestehende Personenunterführung zu verlängern. Zu diesem Zeitpunkt wird auch eine neue Wartehalle erstellt – dies nach dem heutigen SBB Standard.
Die Mitarbeitenden des Winterdienstes wurden zudem sensibilisiert das Perron 2 in Hindelbank ab sofort vermehrt zu salzen / splitten und darauf zu achten, dass sich keine Eisflächen bilden. Mit diesen Massnahmen hoffen wir, Unfälle möglichst zu vermeiden.

Ich wünsche Ihnen und allen Senioren eine sichere und unfallfreie Winterzeit und grüsse Sie freundlich

Sara Cissé
SBB Kundendialog